Top

Gesellschaftliche Anfragen und Anliegen werden hier durch den Virtuellen WiLa entgegen genommen – textbasiert oder als Video- bzw. Audio-Nachricht hochzuladen bzw. einzugeben. Damit wird ein Dialog mit dem WiLa Team sowie anderen am betreffenden Thema Interessierten bzw. Expertinnen und Experten aus den Netzwerken des Virtuellen WiLa in Gang gesetzt. Anfragen und Anliegen können beantwortet oder diskutiert werden. Der Virtuelle WiLa organisiert, soweit angezeigt, wissenschaftlich-zivilgesellschaftliche Arbeitsgruppen im digitalen Raum oder in der “realen Welt” zur Bearbeitung der jeweiligen Anfragen. Der Virtuelle WiLa unterstützt und “übersetzt” auf dem Weg vom Anliegen zur Forschungsfrage. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende finden hier gesellschaftliche Anliegen und Anregungen für ihre Studien-, Forschungs- und Abschlussarbeiten mit praktischer gesellschaftlicher Relevanz.